Brettspiel-Charts Dezember 2019

Das neue Jahr beginnt natürlich mit einem neuen Monat und am Monatsanfang stehen die Brettspiel-Charts. Daher beginnt 2020 mit einem Rückblick auf den Dezember 2019 und das erste Jahr der Brettspiel-Charts endet. Und gleichzeitig auch das letzte.

Den Spitzenplatz verteidigt das weiterhin faszinierende Die Crew. Auch die anderen beiden Spiele auf dem Treppchen Trismegistus und Similo waren im Vormonat schon unter den Top 4. Aufbruch nach Newdale rutscht hingegen von Platz 3 auf Platz 10 ab. Einen echten Neuling sucht man in den Top 10 diesmal vergebens, Rune Stones verpasste allerdings die Top 20 im letzten Monat noch knapp und taucht nun das erste mal auf.

Im zweiten Teil finden sich dann allerdings ein paar Neulinge, u.a. die Neuauflage von Stefan Felds Klassiker Die Burgen von Burgund. Das aktuelle Spiel des Jahres Just One war an den Feiertagen wieder sehr beliebt und schafft es zurück in die Top 20.

Mit den Dezember-Charts werde ich das Projekt Brettspiel-Charts nach einem Jahr nun aber wieder einstellen. Der Grundgedanke der Charts war, dass ich damit mit Profil deutlich mache. Die Charts sollten zeigen welche Spiele ich überhaupt spiele und auch wie sie mir gefallen. Das ist allerdings in einer einzigen Zahl und einer Chartplatzierung schwer abzubilden und der Informations-Gehalt war gering. Der Mehrwert dieser Charts ist jedenfalls nicht so groß wie ich es mir erhofft hatte. Ich überlege zur Zeit die Spiele mit denen ich mich gerade beschäftige in anderer Form darzustellen. Erstmal sollen aber wieder die Rezensionen in den Mittelpunkt rücken. Daher nun ein letztes Mal die obligatorische…

Kurze Erklärung zu den Brettspiel-Charts: Die Charts sind völlig subjektiv und sollen zeigen welche Spiele mich gerade beschäftigen. Der erreichte Punktwert errechnet sich im Wesentlichen daraus wie gut mir das Spiel gefällt und wie oft ich es in meinen Runden auf den Tisch gebracht habe. Hier fließen jeweils die letzten 5 Monate in absteigender Gewichtung ein. Dazu gibt es noch Bonuspunkte für aktuelle Spiele. Es gilt vereinfacht: (Qualität x Quantität) + Aktualität. Das bedeutet natürlich auch, dass ein Spiel das in den Charts oben steht nicht zwingend besser ist, als ein weiter unten stehendes..

Veröffentlicht in: Charts |

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*