110 Tage bis zur Spiel 2017

Noch 110 Tage, dann ist es soweit: die Internationalen Spieletage in Essen öffnen wieder ihre Pforten. Bei mit Sicherheit wieder über 1000 neuen Spielen, wird es also langsam Zeit sich ein wenig vorzubereiten, damit man die Highlights in der Spieleflut nicht übersieht. Viele Verlage haben zwar noch garnicht bekannt gegeben, welche Spiele sie auf der Messe vorstellen werden, aber das ein oder andere ist auch jetzt schon bekannt. Ich werde euch hier ab sofort in Abständen über die neuesten Neuheiten die für Essen angekündigt sind informieren. Der Countdown hat begonnen…

Frosted Games

Los geht es mit dem Kleinverlag Frosted Games, der Hauptsächlich für Brettspiel-Gimmicks wie z.B. dem Brettspiel-Adventskalender bekannt ist. Die Berliner haben bisher 2 Spiele angekündigt. Zum einen die deutsche Lokalisierung des 2-Personen-Spiels 13 Tage – Die Kubakrise 1962. In diesem auf den ersten Blick extrem thematisch wirkenden Spiel, versuchen die Spieler den 3. Weltkrieg zu vermeiden, der 1962 für 13 Tage kaum abzuwenden schien. Zum anderen ist das Ausgespielt! – Der Messe Krimi, ein Spiel bei dem die Spieler in verschiedene Rollen schlüpfen um den Mord an einem Videoblogger auf der Spielemesse in Essen aufzuklären. Das klingt für mich extrem spannend, wird aber – ähnlich wie die Exit-Spiele – sicher nur einmal zu spielen sein. Autor Stephan Kessler bieter auf seiner Seite mord-im-leuchtturm.de übrigens auch einige solcher Krimi-Spiele zum kostenlosen Download an. Die sind aber thematisch natürlich nicht ganz so sehr an die Spieleszene angelehnt. Nebenbei bemerkt: Wer findet die Hommage an das Spiel des Jahres von vor 20 Jahren auf dem Cover?

 

Kosmos

Das Verlagsprogramm von Kosmos zur Spiel 2017 ist schon weitgehend bekannt und erscheint traditionell auch schon einige Wochen vor der Messe im Handel. Mit Das Fundament der Ewigkeit kommt u.a. das dritte Spiel der Ken-Follett-Trilogie heraus. Zu Imhotep (war zum Spiel des Jahres 2016 nominiert) kommt mit Eine neue Dynastie die erste Erweiterung heraus. Vorallem wird es aber ziemlich japanisch bei Kosmos. Das 2-Personen-Spiel Hanamikoji war im letztes Jahr schon auf englisch in Essen zu sehen, nun erscheint endlich die deutsche Version des taktischen Kartenspiels. Zudem kommt mit Kodama – Die Baumgeister ein weiteres Spiel heraus, zu dem ich zwar bisher nicht viel weiß, aber das von Katakomben-Illustrator Kwanchai Moriya illustriert wurde und alleine schon deswegen interessant ist.

Eine große Rolle bei Kosmos spielt auch im Herbst wieder die Exit-Reihe. Neben einem Buch erscheinen diesmal gleich vier neue Fälle. Einer davon ist im Die drei ???-Universum angesiedelt. Außerdem gibt es erstmals eine Einteilung für die Schwierigkeit der Rätsel.

 

Czech Games Edition

Bei den Tschechen erscheint mit Thats a question ein neues Wortspiel von Vlaada Chvatil. Zudem bekommt auch sein Spiel des Jahres Codenames einen weiteren Ableger: Bei Codenames Duet spielen die Spieler nun kooperativ und das Spiel ist besonders für 2 Spieler bestens geeignet.

 

Sonstige Spiele

Zudem gibt es einige Spiele von Verlagen bei denen ich bisher nur ein interessantes Spiel für Essen gefunden habe. So kommt zum Beispiel bei Z-Man Games die Pandemic Legacy: Season 2 heraus. Die Polen von Board & Dice bringen ihr Spiel The Networks, ein Spiel mit Fernseh-Thema, nun auf deutsch heraus. Bei Noris kommt ein weiteres Spiel aus der Escape Room Reihe. Diesmal als Virtual Reality Edition mit entsprechender Brille. Bei Moses erscheint mit Sebastian Fitzek: Safe House ein Spiel für alle Fans außergewöhnlicher Krimi-Bücher.

Noch ohne Bildmaterial, aber alleine schon wegen der Namen interessant: Bei der Edition Spielwiese erscheint mit Indian Summer von Uwe Rosenberg der Nachfolger von Cottage Garden. Außerdem dürfen sich alle Fans von Terra Mystica freuen. Das lange erwartete Terra Mystica „in Space“ wird in Essen unter dem Namen Projekt Gaia erscheinen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*